Welches hat die Zeit damit zu tun?

Nachher so vielen Wochen konnte ich sie nicht mehr im Pupille behalten, ein Tag scheint genau wie jener andere. Heute erinnert mich an gestriger Tag, und gestriger Tag kann dasjenige gleiche sein wie morgiger Tag. Selbst weiß, dass ich es gewohnt bin, verwirrt zu sein, hinwieder ich habe mein Zeitlimit überschritten.

Die liebenswürdige Herrin des Pfarrhauses und ich nach sich ziehen unsrige ganze Zeit zusammen verbracht. Wir in Betracht kommen nirgendwo hin, außer manchmal schlüpfe ich ins Büro und komme zurück. Außerdem sind wir rund um die Uhr in jener Körperschaft des anderen. Oder ist es 7/24? Selbst bin mir nicht mehr sicher.

Zum größten Teil war es ein wunderbarer Urlaub vom Rest jener Welt. Selbst versichere Ihnen, wir nach sich ziehen diesen Urlaub sicherlich gebraucht. Manchmal kann die Welt ziemlich klebrig werden, wenn Sie wissen, welches ich meine?

Nachdem ich so viele Jahre verheiratet war (ich kann mich nicht wirklich erinnern, wie viele es waren), habe ich begonnen, irgendwas mehr reichlich den anderen Bewohner unseres Pfarrhauses zu verstehen.

Wenn Sie vertrauen, was auch immer zu wissen, erspähen Sie irgendwas, dasjenige Sie vorher nicht wussten.

Selbst liebe es, reichlich was auch immer neue Utensilien zu erspähen. Selbst habe festgestellt, dass die Relation umso freundlicher ist, je mehr Sie reichlich Ihren Ehepartner sachkundig. Selbst denke, dasjenige hat irgendwas mit den Erwartungen zu tun.

Selbst wusste dasjenige reichlich meine Nullipara, hinwieder ich wurde in jener letzten Woche daran erinnert. Sie ist süchtig nachher einem Zeitplan.

Dies ist von alleine keine schlechte Sache. Schließlich basiert dasjenige Leben gen einer Fasson Zeitplan. Dies Problem ist, ich habe keinen Zeitplan, gerade an den Tagen, an denen wir jetzt leben. Selbst gehe irgendwie mit dem Wasserlauf.

In unserem Haus werden Frühstück, Mittag- und Abendessen regelmäßig serviert. Vor diesem Urlaub aus jener Körperschaft nach sich ziehen wir uns dasjenige Mittagessen geholt, zu welchem Zeitpunkt immer wir es in unseren Zeitplan einbeziehen konnten. Dies Mittagessen war nicht jener Zeitplan, sondern dasjenige, welches wir in vergangener Zeit machten. Dies ist heute ganz zwei Paar Schuhe.

Jetzt dreht sich jener Zeitplan um unser Speise. Seitdem unserer Abgeschiedenheit habe ich regelmäßig gefrühstückt, zu Mittag und zu Abend gegessen.

Dies Problem ist, es wird mich ziemlich viel kosten. Nachdem all welche sozialen Spielereien vorbei sind, muss ich neue Hemden und Hosen kaufen, weil die, die ich jetzt habe, nicht passen werden.

Selbst denke darüber nachher, es aus jener Zulage meiner Nullipara herauszunehmen; Wenigstens ist sie z. Hd. die Gewichtszunahme in diesen Wochen zu Hause zuständig. Wenn sie nicht wäre und sie keine so wunderbare Köchin wäre, würde ich schier nicht zunehmen. Dies ist meine Historie und ich bleibe in diesem Zusammenhang.

In diesen Tagen des sozialen Winterschlafes hat die Zeit ihre wahre Rang verloren. Früher hatte ich verknüpfen Zeitplan und ich arbeitete daran, diesen Zeitplan gen die Minute zu knapp halten. Jetzt habe ich keinen Zeitplan und habe ihn streng eingehalten.

Erst neulich sah mich meine Nullipara an und sagte: “Es ist sozusagen Mittag. Denkst du nicht, du solltest dich anziehen und den Pyjama Wohnung räumen?”

Meine Reaktion war trivial: “Warum?”

Mein Morgenplan ist ein vollständiger Spiegel meines Nachmittagsplans, jener sekundär ein Spiegel meines Abendplans ist. Selbst weiß nie, ob es Morgiger Tag, Nachmittag oder Abend ist. Laut meiner Nullipara definit dasjenige, welches Sie tragen, den Zeitplan. Und vertrauen Sie mir, sie ist immer im Zeitplan.

Niemand kommt mehr ins Haus, nicht einmal die Zeugen Jehovas. Pro wen muss ich mich verkleiden?

Sehr wissenschaftlich, und Sie werden es nicht vertrauen, stellt sie den Wecker penibel ein, damit sie synchron morgens aufstehen kann. Selbst habe dasjenige nur einmal gesagt; Selbst lernte meine Lektion: “Warum stellen Sie den Wecker ein?”

Mit einem ihrer strengen Blicke sagte sie: “Weil Leckermaul aufstehen und funktionieren muss!”

Sie steht regelmäßig morgens gen und geht abends ins Koje. Dieser Zeitplan hat sich nicht geändert.

Es ist gut, dass sie diesen Zeitplan hat, denn ich würde nicht wissen, wie tardiv es ist, wenn ich nicht zur richtigen Zeit zu Mittag esse.

Selbst bin ein ungefähr ungezwungener Typ und nicht zeitsüchtig. Welches in aller Welt hat Zeit damit zu tun, dass ich Spaß habe? Schließlich kann man jetzt nur Spaß nach sich ziehen. Selbst möchte meine Zeit nicht verpassen, um heute Spaß zu nach sich ziehen, weil ich es morgiger Tag nie wieder gut zeugen werde.

Mein Phrase war seit alters; Sinnhaftigkeit Sie die zur Verfügung stehende Zeit optimal.

Qua ich darüber nachdachte, wurde ich an dasjenige erinnert, welches Solomon einmal geschrieben hatte. “Zu jeder Sache gibt es eine Saison und eine Zeit zu jedem Zweck unter dem Himmel: Eine Zeit, geboren zu werden und eine Zeit zu sterben; eine Zeit zu pflanzen und eine Zeit, dasjenige zu pflücken, welches gepflanzt wird; eine Zeit zu töten und eine Zeit zum Sanieren, eine Zeit zum Zusammenbrechen und eine Zeit zum Ermutigen, eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen, eine Zeit zum Trauern und eine Zeit zum Tanzen “(Prediger 3: 1-4) ).

Selbst glaube, Solomon hatte hier irgendwas. Es gibt eine Zeit z. Hd. was auch immer und wenn wir nicht was auch immer Zeit schenken, wird es in unserem Leben viel Verwirrung schenken.