Schwarz wachsen in Vereinigte Staaten von Amerika – High School

Wie junger Teenager freute ich mich darauf, hinaus die High School zu in Betracht kommen. Meine Schwesterherz wurde in eine brandneue Schulgebäude aufgenommen, die ohne Rest durch zwei teilbar gebaut worden war und voller Annehmlichkeiten war, die normalerweise in Chicagoer Schulen nicht zu finden sind. Die Klassenzimmer hatten Wände gläsern und die Fitnesseinrichtungen waren unterschiedlich wie an anderen Gymnasien.

Die Studierendenschaft bestand aus 1/3 weißen Studenten, 1/3 schwarzen Studenten und 1/3 anderen ethnischen Gruppen. Die Schüler sollten versiert, wie es ist, in einer Schulgebäude zu sein, die die Welt, zu welcher wir sämtliche in Besitz sein von würden, besser repräsentiert. Wir kamen sämtliche zusammen und viele welcher Stereotypen unserer eigenen Kulturen existierten in dieser neuen Umgebung nicht.

Dasjenige Lehrpersonal war beeindruckend. Unsrige Schulgebäude zog wenige welcher besten und klügsten Köpfe an, um an dieser Schulgebäude zu unterrichten. Wie solche boten die Klassen einem schwarzen Schüler die Möglichkeit, sich mit Konzepten auseinanderzusetzen, die an traditionellen schwarzen Gymnasien ungewöhnlich sind. Mein Englischlehrer glaubte an die Macht des Lesens und stellte neben welcher normalen Arbeitsbelastung hinaus englische Sprache wenn schon eine Leseliste mit Büchern zur Verfügung, denen er uns aussetzen wollte. Er erwartete, dass wir jede Woche vereinen Roman in voller Länge Vorlesung halten, vereinen Handelsgut darüber schreiben und an einer Diskussion teilnehmen würden, die er jede Woche abhielt. Dies war nicht nur zum Nachdenken anregend, sondern wenn schon sehr provozierend, da wir eine volle Kursbelastung hatten.

Selbst habe Mathe und Naturwissenschaften in welcher High School genossen. Einer meiner Mathematiklehrer war eine junge, hübsche Blondine, die sämtliche Jungen in welcher Lebensart nicht erwarten konnten, dorthin zu kommen, nur um sie sich hier anzusehen. Sie blieb professionell im Umgang mit uns. Sie wollte, dass jeder von uns nicht nur Mathe liebt, sondern wenn schon versteht, dass Mathe so viel dazu beiträgt, unser Leben besser zu zeugen. Sie erzählte uns, wie sie mit welcher Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde zusammengearbeitet hat und nutzte ihre beeindruckenden mathematischen Fähigkeiten, um ihnen zu helfen, wenige welcher Probleme zu lockern, die sie beim Senden von Ausrüstung in den Weltraum hatten. Sie entwickelte in unserer Lebensart eine Liebe zur Mathematik, die viele von uns niemals gehabt hätten, wenn wir sie nicht kennengelernt hätten.

Selbst durfte mich mit außerschulischen Aktivitäten wie Korbball, Wrestling, Track und Schachspiel vereinnahmen. Schachspiel erwies sich zu Gunsten von mich wie hervorragende Herausforderung, da unser 5-köpfiges Schachteam eines welcher besten welcher Stadt war. Selbst habe so viel von den Top-Mitgliedern des Teams gelernt, die zertifizierte Genies waren. In welcher Lobby von Menschen zu sein, die nicht wie ich waren, klüger wie ich und mich ungeachtet wie Mitglied ihres Teams sahen.

Ebendiese schulische Erleben zeigt, dass ein Schüler in welcher richtigen Umgebung ein hohes Niveau anstreben kann. Selbst habe nicht nur die High School verriegelt, sondern wenn schon dies College und die Graduiertenschule besucht und die Kursarbeit zu Gunsten von meinen höchster akademischer Grad welcher Pädagogik verriegelt. Selbst glaube, dass meine Highschool, die mir den Wunsch vermittelt, zu lernen und dies Vorlesung halten zu lieben, eine echte Bereicherung zu Gunsten von meine persönliche Fortentwicklung darstellt.

Wenige Menschen vertrauen, dass Schüler, die schlecht abschneiden, dies tun, weil es ihrer Natur innewohnt, zu scheitern. Die Wahrheit ist, wenn Sie die Voraussetzungen dazu schaffen, dass Schüler mit den gleichen Vorteilen lernen, die viele weiße Kinder in ihrer Lehre nach sich ziehen, wird fühlbar, dass jeder Schüler dies Potenzial hat, zu gedeihen, wenn er reichlich die entsprechenden Werkzeuge verfügt.

READ  Schaffung einer erfolgreichen schwarzen Familie in Neue Welt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *