Schwarz wachsen in Staaten – wirtschaftliche Herausforderungen

Staaten. Nationalstaat welcher Freien. Heimat welcher Mutigen. Ein Ort, an dem Menschen aus aller Welt den Traum von finanzieller Unabhängigkeit verwirklichen. Können Sie dasjenige in Staaten schaffen? Ja. Daher wenn dasjenige welcher Kasus ist, warum scheitern dann so viele schwarze Familien daran, pekuniär leer zu werden?

Es gibt sehr viel Passion, wenn wir uns die Schwarzen in Staaten und ihr Geld ansehen. meine Wenigkeit werde hier nur wenige erläutern:

1) Schwarze Familien beginnen mit einem großen Nachteil. Meistens wachsen sie in Häusern aufwärts, in denen ihre Erziehungsberechtigte nur finanzielle Probleme hatten. Wenn auch Sie eine Schraubenmutter und zusammenführen Vater im selben Haus hatten, waren die Jobs, die sie hatten, nicht sehr hoch getilgt, so dass sie Schwierigkeiten nach sich ziehen, welcher Familie ein stabiles Leben zu geben. Welche Mentalität des Kampfes setzte sich im Erwachsenenleben welcher Kinder fort, denen es schwergewichtig fiel, den Schaltschema zu durchbrechen.

2) Die Hochschulbildung wurde nicht wirklich betont. Viele Familien wollten, dass es ihren Kindern besser geht, sie aufs College möglich sein, zusammenführen guten Job bekommen und für jedes wenige wurde dieser Traum Wirklichkeit. Daher nicht für jedes viele von ihnen. Wenn Sie aus einem Haus kommen, in dem Ihre Erziehungsberechtigte nicht vornehmlich gut abschneiden, ist es sehr schwierig, dies an ihre Kinder weiterzugeben.

3) In welcher Wohnung werden kaum oder gar keine Gespräche darüber hinaus Geld geführt. Qua Erwachsener in welcher realen Welt wiedererkennen viele schwarze Ami, dass ihnen nie die Grundlagen des Geldmanagements beigebracht wurden – wichtig, Währungs… sparen, ein Etat zu schaffen, Bankgeschäfte zu tätigen, Kredite zu vergeben und den Zahl von Wohneigentum. Ihre weißen Kollegen waren seitdem ihrer junge Jahre davon betroffen, und denn sie anfingen zu funktionieren, begannen sie, die Strategien umzusetzen, die ihnen von ihren Erziehungsberechtigte beigebracht und gesehen wurden. Zum Besten von viele schwarze Kinder war die Gesamtheit, welches sie sahen, wirtschaftlicher Kampf.

4) Viele Fremdstämmiger kommen nachher Staaten und Gelingen ist eine Familiensache. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ganze Familien mit Cousins, Tanten, Onkeln, Großeltern und Geschwistern nahe beieinander leben und sich dem Familienunternehmen verschrieben nach sich ziehen. Sie funktionieren stark und ihre Kinder verdichten sich aufwärts eine höhere Eröffnung. Dieses Familiengefühl hilft ihnen, die Stürme zu überstehen, die mit dem Struktur eines Geschäfts korrelieren.

Schwarze Familien hingegen nach sich ziehen nicht dasjenige Gefühl, “wir leer funktionieren für jedes den Gelingen von uns allen zusammen”. Die verstreute schwarze Familie wurde durch die Tutorial welcher Sklaverei zerstört, die an ihren Wurzeln eine Trennung hatte, um die Prüfung zu behalten. Qua solches finden Sie selten oder nie ein schwarzes Laden, in dem leer Familien an seinem Gelingen beteiligt sind. Oft ist es eine Familie, die versucht, die Gesamtheit zu tun. Und die Erziehung welcher Kinder ist nicht immer dasjenige Ziel. Überleben ist dasjenige Ziel.

Es wird mehr denn Reden und Versprechungen erfordern, um dasjenige Stigma und die Flüche zu verklappen, die eine unbekümmerte Union seitdem Hunderten von Jahren dem schwarzen Staaten auferlegt hat. Es kann beginnen, wenn schwarze Familien wiedererkennen, wie wichtig es ist, dass ganze Familien für jedes ein gemeinsames Ziel zusammenhalten und erfolgreiche Schwarze zurückgreifen, um ihren Gelingen mit anderen schwarzen Familien zu teilen. Wenn wir wollen, dass die schwarze Rasse aufwärts dasjenige Niveau steigt, zu dem sie im Stande ist, werden leer eine konzentrierte Arbeitsaufwand unternehmen zu tun sein.

READ  Es gibt immer morgiger Tag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *